13. August 2020

onlygame.de

Das Game Magazin

Rocket League jetzt auch free to play

Psyonix, der Videospielentwickler aus San Diego, hat angekündigt, dass Rocket League noch in diesem Sommer frei gespielt werden kann (F2P). Das Free-to-play-Spiel-Update ist nach eigenen Angaben das bisher größte und wird größere Änderungen an den Turnieren und Challenge-Systemen beinhalten.

Es wird auch eine plattformübergreifende Fortschrittsanzeige für das Gegenstandsinventar der Spieler, den Raketenpassfortschritt und den Wettbewerbsrang durch die Verknüpfung mit einem Epic Games-Konto hinzufügen.

Rocket League wird auch sein Debüt im Epic Games Store geben, wenn es kostenlos gespielt werden kann. Es wird mit der Version auf anderen Plattformen identisch sein und plattformübergreifend mit allen Rocket League-Plattformen gespielt werden können.

Der Preis für das Spiel lag bisher bei etwa 14,99 Euro.

Sobald Rocket League das F2P-Modell übernommen hat, wird jeder, der es bereits auf einer beliebigen Plattform (einschließlich Steam) besitzt, das Spiel mit voller Unterstützung für zukünftige Updates und Funktionen spielen können. Die Steam-Version wird jedoch für neue Spieler nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen.

Jeder, der Rocket League vor dem Free-to-Play-Wechsel online gespielt hat, wird mit dem Legacy-Status belohnt, der auch den Legacy-Status umfasst:

  • Alle DLC der Marke Rocket League, die vor der Umstellung auf Free-to-play veröffentlicht wurden
  • Titel „Est. 20XX“, der das Jahr anzeigt, in dem der Spieler zum ersten Mal Rocket League gespielt hat
  • Mehr als 200 Common Items auf ‚Legacy‘-Qualität hochgestuft
  • Goldener Kosmos-Schub
  • Dieci-Oro-Räder
  • Banner der Jägerin

Darüber hinaus erhalten Spieler, die vor der heutigen Ankündigung in der Rocket League gespielt haben, einen zusätzlichen Posten, den Faded Cosmos Boost. Diese Gegenstände werden den Spielerkonten zugesprochen, wenn das Spiel frei gespielt wird.

Epic Games, ein Entwickler und Herausgeber von Fortnite, hat im vergangenen Jahr den Raketenliga-Entwickler Psyonix übernommen. Natürlich ist Fortnite auch frei spielbar.

Weitere Informationen über die F2P-Änderung werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben, einschließlich Einzelheiten zu den Änderungen am Turnier- und Challenge-System.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Rocket League Rocket League-Blog und der lRocket League-Startseite.